10 Ideen für mehr Partizipation und Interaktion an digitalen Events

23. April 2020
Mehr Partizipation an digitalen Events


In diesem Beitrag werden 10 Ideen vorgestellt, die eine stärkere Partizipation an digitalen Events fördern.

Sie haben also bald einen digitalen Event anstehen. Je näher der Event rückt, desto zahlreicher werden Sorgen und Gedanken. Eine dieser Sorgen dürfte wahrscheinlich darin bestehen, wie Sie Ihr Publikum dazu bringen, sich aktiv am Event zu beteiligen. Keine Angst, Sie sind mit dieser Sorge nicht alleine.

Die Partizipation ist in der gesamten Event-Branche ein häufiges Problem – schon lange vor COVID-19. In einem kürzlich erschienenen Artikel für PCMA spricht James H. Gilmore, Autor der Erfahrungsökonomie, vom Trend abnehmender Teilnahmen und Engagement-Zeiten.

Die Herausforderung, mich als Teilnehmer zur Partizipation zu bewegen, hat zwei Seiten:

  • Grundsteinlegung – Wie zugänglich Ihr Event ist. Habe ich die Zeit, hier zu bleiben und zuzuhören? Und bieten Sie mir die Möglichkeit, daran teilzunehmen (oder mir einfach Folien präsentieren zu lassen).
  • Mach es möglich  – Machen Sie den Event so ansprechend, dass ich teilnehmen muss.

In der Event-Branche müssen erfolgreiche Marken Veranstaltungen in unvergessliche und eindringliche Erlebnisse verwandeln.


Wir versuchen uns hier beiden Herausforderungen zu stellen. Los geht's. 10 Ideen, um die Partizipation an Ihrem digitalen Event zu fördern:

Wie man die Grundlagen legt

#1 Halten Sie Ihr Meeting kurz – unsere Erfahrung hat gezeigt, dass weniger mehr ist. Denken Sie daran, dass Ihr Publikum meistens an Webinare gewöhnt ist und das durchschnittliche Webinare etwa 60 Minuten dauern.

#2 Ändern Sie das Format während Ihres Meetings – wie wäre es, wenn Sie einige aufgezeichnete Inhalte bereits im Voraus teilen und dann die Live-Zeit für Interaktionen, Diskussionen und die tatsächliche Teilnahme des Publikums verwenden. Dies kann Dinge wie "Fragen Sie mich etwas"-Sitzungen, Podiumsdiskussionen und Kamingespräche oder gar Interviews im Stil einer Light-Night-Show umfassen.

#3 Halten Sie es kurz und konzentriert – begrenzen Sie Ihre Präsentationen auf maximal 10 bis 20 Minuten, wenn möglich sogar noch kürzer. Wenn Sie länger brauchen, mischen Sie das Format und gehen über das Webinar hinaus (z.B. Folien und einen Sprecher).
TIPP: Verschicken Sie im Vorfeld schon Köder, damit die Leute einen zusätzlichen Grund zur Teilnahme haben.

#4 Schaffen Sie Platz für eigene Entdeckungen – lassen Sie Ihr Publikum vor Beginn Ihres Meetings oder zwischen einzelnen Präsentationen verschiedene Ressourcen und Diskussions-Feeds auf der Plattform durchgehen.

#5 Wählen Sie einen Moderator, der mit dem Format vertraut ist – jemanden, der dem Redner beim Wechsel zwischen den Diskussionen ein gutes Gefühl gibt und dazu beiträgt, dass die Teilnehmer gespannt sind und bleiben.

Mehr Interaktion an digitalen Events

Wie man es möglich macht

#6 Fügen Sie während der Präsentationen etwas Interaktivität hinzu. Die Teilnehmer teilen ihre Meinung gerne über Umfragen und Fragen zur Wortwolke. Auf diese Weise fühlen sie sich mit dem Rest des Meetings verbunden.

#7 Stellen Sie sicher, dass Sie die Fragen Ihrer Teilnehmer beantworten – mehr denn je werden sich die Menschen nach Gesprächen und Debatten sehnen. Ermöglichen Sie ihnen, Fragen über die Plattform zu stellen und sie als Panel anzusprechen.

#8 Halten Sie den Home-Feed am Leben – die Teilnehmer sind am Anfang möglicherweise schüchtern. Geben Sie daher einige Beiträge in Ihren Feed ein, lassen Sie regelmäßig neue Beiträge veröffentlichen und kommentiere Sie die Beiträge der Teilnehmer.

#9 Stellen Sie sicher, dass Sie am Ende Ihres Events die Meinungen der Teilnehmer einholen – machen Sie das Feedback durch Gespräche menschlicher und senden Sie dann Erinnerungen, um die Leute dazu zu bringen, ihre Meinung zu äußern.

#10 Setzen Sie Gamification ein, damit die Leute wiederkommen – haben Sie Aktivitäten, Herausforderungen, Hausaufgaben und Gruppenaufgaben, die zwischen den Sitzungen festgelegt werden. Damit beschäftigen Sie die Leute und sorgen dafür, dass sie zurückkehren, um mehr zu erfahren.

Lesen Sie unsere 8 lustigen Ideen für virtuelle Events Sie fragen sich, wo Sie anfangen sollen? Am besten testen Sie SpotMe gleich kostenlos oder kontaktieren uns direkt.